Detail-Ansicht

12.10.2019 - 20:00 Uhr

148. Konzert im Grundtvighaus

Coşkun Wuppinger Duo, Jazz. Klassik, Folklore


Samstag, 12. Oktober 2019
Beginn 20:00 • Einlass 19:00
Grundtvighaus Sassnitz, Seestr. 3
Eintritt: € 12,- EUR, junge Leute <= 18 Jahre Eintritt frei

Besetzung:

Frank Wuppinger, akust. Gitarre
Ozan Coşkun, akust. Gitarre

Bipolarer könnten die beiden Gitarristen Frank Wuppinger und Ozan Coşkun kaum sein, und genau darin liegt die Spannung und die große Energie ihres Zusammenspiels. Mit den beiden tauchen die Zuhörer ein in eine Welt zwischen Jazz, Klassik und orientalischer Musik.
Hat sich Frank Wuppinger mit seinem „Frank Wuppinger Arkestra“ (u.a. Kulturstipendium der Stadt Nürnberg, Künstler der Metropolregion Nürnberg Januar 2018) vor allem durch seinen starken Hang zur Melange aus Jazz und der Musik des Balkans einen Namen gemacht, so spielt der Klassikgitarrist Ozan Coşkun (Meisterklasse an der HfM München) außerdem von Kindheit an türkische Folklore und begeistert zudem mit seinem klassischen Solo Programm. Beide treibt die Neugier und Bewunderung des jeweils anderen Metiers, so dass sie gemeinsam ein spannendes, höchst virtuoses und abwechslungsreiches Programm auf die Bühne bringen.

Rezensionen

„Ein Duo ohne Schranken und Barrieren, dafür mit jeder Menge Leidenschaft, Spielfreude und musikalischem Können.“ (SZ)

„Die beiden verweben mit Leichtigkeit ihre Melodielinien zu einer stimulierenden Polyphonie, wobei sich die Wärme der Nylonsaiten und die obertonreiche Präsenz der Stahlsaiten perfekt ergänzen.“ (NN)

„Between the Lines ist ein feines Gitarrenalbum, voller Spiel- und Experimentierfreude, das einen nie mit überambitionierter Virtuosität erschlagen will, sondern offenbart, wie viel Inspiration und Poesie entstehen kann, wenn man einen Jazzer und einen Klassiker aufeinander loslässt.“ (NN)

Biografien

Frank Wuppinger, 1973 in München geboren, begann traditionell mit der klassischen Gitarre.
Bereits im Alter von 14 Jahren gab er seine ersten Konzerte. Früh entdeckte er seine Leidenschaft für die Musik von Jimi Hendrix, Frank Zappa und dem Jazz-Rock der 70er Jahre. Bereits mit 17 Jahren spielte er mit seinen Gruppen „The New Experience“ und „Der Earwig“ auf den wichtigsten Bühnen in München und Umgebung. (Theatron im Olympiapark, Tollwood Festival, Feierwerkfestival, Unterfahrt, Kunstpark Ost, Backstage Festival, etc..
…1998 - Studium an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Mehrere Konzertreisen nach Süd- & Osteuropa inspirierten den Gitarristen & Komponisten 2003 ein neues Projekt „Wuppinger & l’Orchestre Europa“ ins Leben zu rufen. Das Zusammenführen unterschiedlicher europäischer Musikrichtungen und diese in Verbindung zur modernen, improvisierten Musik zu setzten, steht im Fokus des Orchestre Europa.
Vor allem die Eigenkompositionen stehen hier für einen ganz individuellen Stil.
Im Laufe der letzten Jahre spielte Frank Wuppinger auf folgenden Bühnen:
Jazzfrühling Kempten, Akkordeonfestival Wien, Brunnenhofkonzert Trier, Festspiele Europäische Wochen e.V. Passau, Bad Kissinger Winterzauber, Jazzclub Hannover, Kulturforum Fürth, Bardentreffen Nürnberg, Kale Festival Ankara (in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut), Wald4tler Hoftheater (Österreich), Bayerisches Jazzweekend Regensburg, Kulturrat Bochum, Kunstakademie Hamburg, Jazzfestival Gera, Jazzstudio Nürnberg, Tour Spanien, Tour Frankreich und Spanien, Filmprojekt über Straßenmusik, Staatsoper Hannover, Konzertreise nach Mazedonien mit Unterstützung der Stadt Nürnberg und dem Goethe Institut, weitere Auftritte in Skopje, Bitola,…
2007 bekam Frank Wuppinger mit dem Orchestre Europa das Kulturstipendium der Stadt Nürnberg.
2013/14 wurde Frank Wuppinger mit dem Orchestre Europa durch das Kultursekretariat NRW gefördert.

Ozan Coşkun, 14.02.1988 in Nürnberg geboren, hatte seine ersten musikalischen Einflüsse von seinem Vater der mehrere Instrumente der türkischen Folklore beherrschte.
Mit 15 begann er von dem Konzertgitarristen Sanel Sabitovic Unterricht in der klassischen Gitarre zu nehmen. Nach gerade erst einem Jahr hatte er das Privileg von Carlo Dominiconi unterrichtet zu werden.
Sein künstlerisches Studium an der Hochschule für Musik in Detmold hat er bei der berühmten Gitarristin Dale Kavanagh mit Bestnote abgeschlossen.
Viele Meisterkurse wie z.B. Hubert Käppel, Thomas Kirchhoff, Bill Kannengiser, Pepe Romero, Alvaro Pierri, Goran Krivokapic, Zoran Dukic, Elliott Fisk, Jorge Caballero und weitere vervollkommnen seine Ausbildung.
Zurzeit absolviert er die Meisterklasse an der Hochschule für Musik und Tanz in München bei Pof. Franz Halasz.


Fotos: Uwe Niklas / 2016



Reservierungen sind dringend zu empfehlen: Ruf 038392-57726, -57727;
e-mail: reservierung(at)grundtvighaus-sassnitz.de